Schlagwort Energiewende

„Ich hab noch einen Trecker in Berlin…“

Zu Tausenden waren wir unterwegs, friedlich-bunt und einig für eine Agrarwende und gegen TTIP. Die Demo „Wir haben es satt“ fand zum 5. Mal zur „Grünen Woche“ statt, um zu den Themen laut zu werden, die in den Messehallen nur leise, viel zu leise erwähnt wurden. Nein, ich meine nicht das „Chlor-Hühnchen“ oder den „Schwarzwälder Schinken“ von eventuell unbekannter Herkunft. Das sind „Ablenkungshäppchen“, ganz entzückend, wie sie so passend zur „Grünen Woche“ gereicht werden. Wenn CETA und TTIP...
Weiterlesen

 

Landesraumordnungsplan: Forderungen der Piratenpartei Niedersachsen zum Stromnetzausbau

Die Piratenpartei Niedersachsen reicht im Rahmen des Beteiligungsverfahrens eine Stellungnahme zum Stromnetzausbau ein [1]. Sie fordert darin die frühzeitige Beteilung der Bevölkerung an der Trassenplanung unter Offenlegung der maßgeblichen stromtechnischen Daten, die konsequente Berücksichtigung der Netzoptimierung vor dem Netzausbau sowie die Schonung der Wälder. »Die Netzoptimierung gehört neben der Bürgerbeteiligung und Datentransparenz zu unseren zentralen Forderungen, die zu Bürgerakzep...
Weiterlesen

 

Piraten Niedersachsen berichten von der Energiewendedemo in Berlin

In Berlin trafen sich am 10. Mai 2014 etwa 12.000 Menschen, um gegen die Novellierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes zu demonstrieren. Natürlich nahmen neben den ortsansäßigen Piraten auch die Piraten Niedersachsen an der Demonstration teil. Unter dem Motto: "Energiewende nicht kentern lassen" waren die  gemeinsamen Forderungen nach Einleitung des Kohle-Ausstieges, die  Weiterführung der Energiewende, die Beschleunigung des Atomausstieges  sowie des Verbotes von Fracking weder an Land, n...
Weiterlesen

 

Politik – so nicht!

Unsere Gesellschaft, wir Bürger wollen die Energiewende bewältigen. Den ordnungspolitischen Rahmen zu setzen ist die Aufgabe der Volksvertreter - und wir bezahlen sie dafür. Welchen Respekt bringen sie dieser Aufgabe entgegen, welchen Respekt zollen sie uns Bürgern? Bundesminister legen den Amtseid nach Artikel 56 des Grundgesetzes ab: „...Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen...“. So so, „meine Pflicht...
Weiterlesen

 

Energiewende sozial – Ein einfacher Lösungsvorschlag

"Ein Mensch kann nur in Würde leben, wenn für seine Grundbedürfnisse gesorgt und ihm gesellschaftliche Teilhabe möglich ist" [1]. Die Energieversorgung der Bürger gehört zur Daseinsvorsorge und ist eine Voraussetzung für eine Teilnahme am gesellschaftlichen Leben. Sie muss als soziales Recht für alle Bürger gesichert sein! Doch immer mehr einkommensschwache Haushalte in Deutschland sind von "Energiearmut" betroffen und können z.B. ihre Stromrechnungen nicht mehr bezahlen. Je niedriger das...
Weiterlesen

 

BDI verhöhnt private Stromkunden

Der Energiewende-Navigator des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) soll durch seine grafische Darstellung mit Ampelfarben verschiedene Aspekte und Auswirkungen der Energiewende verdeutlichen.  Die Piratenpartei Niedersachsen kritisiert die fehlerhafte und irreführende Darstellung, die ein falsches Bild der wirtschaftlichen Auswirkungen der Energiewende präsentiert. Die fünf Dimensionen Klima- und Umweltverträglichkeit, Wirtschaftlichkeit, Versorgungssicherheit, Akzeptanz und Innovatio...
Weiterlesen