Dr. Michael Berndt führt die Piraten Niedersachsen in die Bundestagswahl

>Am 26./27.11 fand die Aufstellungsversammlung der Piratenpartei Niedersachsen in Delmenhorst statt. Dort wurde von den Mitgliedern basisdemokratisch die Landesliste zur Bundestagswahl 2017 gewählt. Sie umfasst sieben engagierte, erfahrene und kompetente Piratenpolitiker, die in den verschiedensten Politikbereichen zuhause sind. Als Spitzenkandidat wurde Dr. Michael Berndt, Physiker (2. von rechts im Bild) und einer der führenden Energiepolitiker des Landes aus Norden gewählt. Bei seiner K...
Weiterlesen

 

Newsletter Dezember

Hallo Piraten, hallo Mitleser, hier ist sie, die zwölfte und somit letzte Ausgabe 2016 des Newsletters der Piraten Niedersachsen. Aktuell geht er an 294 Mitglieder direkt und ist in Kürze auch über unsere Website zu lesen. Wir hoffen, er gefällt dir. Inhalt: 1. Aus Europa: Keine Neuigkeiten 2. Aus dem Bund: Adventskalender, BND-Gesetz, VDS, Hartz4 3. Aus dem Landesverband: Liste zur Bundestagswahl aufgestellt, Direktkandidaten in gliederungsfreien Gebieten, Relaunch des Landtagswahlpro...
Weiterlesen

 

Newsletter November

Hallo Piraten, hallo Mitleser, hier ist sie, die elfte Ausgabe 2016 des Newsletters der Piraten Niedersachsen. Aktuell geht er an 295 Mitglieder direkt und ist nun auch über unsere Website zu lesen. Wir hoffen, er gefällt dir. Inhalt: 1. Aus Europa: Angriff auf die Linkfreiheit verhindern, Wahlergebnis in Island 2. Aus dem Bund: Interessante Berichte, Ausschreibungen und Twitter-Hilfe für Wahlkämpfer 3. Aus dem Landesverband: LMV2016.2/AVBTW17 am 26./27.11.16 in Delmenhorst 4. Wante...
Weiterlesen

 

Entwurf zum Bundesteilhabegesetz ist unzureichend

In einer Pressemitteilung vom 16.09.2016 stellte Landessozialministerin Cornelia Rundt die Haltung der niedersächsischen Landesregierung [1] zum Entwurf des neuen Bundesteilhabegesetzes [2] vor. Leider vergaß sie dabei, die weitreichenden Konsequenzen für die Betroffenen ausreichend darzustellen. "Es gibt 9 Kriterien zur Begutachtung eines Menschen hinsichtlich seiner Hilfebedarfe", erklärt Antonia Hörster, Basispirat aus Braunschweig und Betroffene. "Jemand wie ich erfüllt diese schonmal...
Weiterlesen

 

51 Mandate in Piratenhand

Die Piratenpartei Niedersachsen freut sich über die neu gewählten Mandatsträger in den Kommunen Niedersachsens, die insgesamt 51 Mandate errungen haben. [1] "Wir danken allen Wählern, die uns nach wie vor ihr Vertrauen schenken", erklärt Florian Lang, Vorsitzender der Piratenpartei Niedersachsen. "Zwar waren mit der Wahl 2011 59 Mandate [2] besetzt worden. Doch wie Studien beweisen [3] gab es damals wohl ein großes Protestwählerpotential. Das ist längst zu anderen Parteien weitergezogen. Wi...
Weiterlesen

 

Danke

Liebe Piraten, Freunde und Freibeuter, wir haben ein besonderes Wochenende. Nicht nur, dass unsere Bundespartei am heutigen Samstag 10 Jahre alt wird, sondern auch, dass morgen endlich die Kommunalwahlen in Niedersachsen stattfinden. Wir haben einen langen und sehr intensiven Wahlkampf hinter uns, der vielen viel Kraft, Zeit und Nerven gekostet hat. Aber ich möchte diese Gelegenheit nutzen, um mich bei euch allen ganz herzlich zu bedanken. Auch möchte ich an dieser Stelle allen unseren ...
Weiterlesen

 

Die Piraten trauern um Arne „Alu“ Ludwig

    Am Freitag, dem 19.08.2016, ist Arne verstorben. Typischerweise saß er am Donnerstag noch bis 22:45 Uhr im Finanzausschuss. Arne galt als der am besten vorbereitete Ratsherr in Buchholz und hat sich fraktionsübergreifend viel Respekt im Rat erarbeitet. Er war seit 2007 Mitglied der Piratenpartei, Gründungsmitglied des Landesverbandes und langjähriges Vorstandsmitglied im Landes- und Kreisverband. (mehr …)

 

Wir trauern um Arne Ludwig ( @piratenbuchholz )

"Wir sind bei dir. Übergeben dich der See. Sie nimmt dich auf. Und begleitet deinen Weg. Wir sind dankbar für die Jahre, Die du uns gegeben hast" (mehr …)

 

Ein Kindergrundeinkommen als Zwischenziel

In einer Pressemitteilung vom 19.08.16 spricht sich Landessozialministerin Cornelia Rundt für eine Kindergrundsicherung aus. [1] "Wir Piraten Niedersachsen begrüßen die Einsicht der Landesregierung, dass das derzeitige System der Existenzsicherung gerade im Kinder- und Jugendbereich mehr als nur mangelhaft ist. Das völlig undurchsichtige System mit über 150 verschiedenen finanziellen Leistungen muss ein Ende haben. Lange hat es gedauert, bis nun die Kindergrundsicherung auf die politische Age...
Weiterlesen

 

Kameras schaffen keine Sicherheit

Die Piratenpartei Niedersachsen lehnt den Plan von Verkehrsminister Olaf Lies ab, bei zukünftigen Ausschreibungen der landeseigenen Landesnahverkehrsgesellschaft die Einführung von Videoüberwachung, bis 2025, als verpflichtendes Kriterium einzuführen. [1] »Wie der Minister selber sagt, schaffen Kameras nur eine gefühlte Sicherheit,« meint Florian Lang, Vorsitzender der Piraten Niedersachsen und mehrfacher Kandidat zu den Kommunalwahlen in Osnabrück. »Wann endlich wird die Landesregierung eins...
Weiterlesen